Was ist Shiatsu?

 

Shiatsu ist eine ganzheitlich ausgerichtete Form der Körperarbeit, die sich in Japan entwickelt hat und deren Wurzeln bis ins alte China zurückreichen. Das Wort Shiatsu kommt aus dem Japanischen und bedeutet Fingerdruck.

 

Hand Massage


Shiatsu ist weder eine Massage im klassischen Sinne, noch eine Symptombehandlung, wie es aus der westlichen Medizin bekannt ist. Grundlage ist die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) mit ihrem Meridiansystem.

Shiatsu arbeitet mit den Meridianen, den Energiebahnen in unserem Körper, die auch durch  Akupunktur und Akupressur bekannt sind.
Die Meridiane bilden an der Oberfläche und in der Tiefe des Körpers ein weit verzweigtes System von Energiekanälen. Sie führen die Lebensenergie (Ki) zu allen Teilen und Organen, in jede Körperzelle.

Anders als in der Akupunktur spielen im Zen-Shiatsu die einzelnen Akupunkturpunkte keine große Rolle.

 

 

Das Herz des Shiatsu ist wie das Herz einer Mutter.
Seine Berührung bringt die Quellen des Lebens zum Fließen. T. Namikoshi
© 2019 Shiatsu-Grünberg | Alle Rechte reserviert