Dorn-Therapie

rosenbogen

Die Dorn-Methode ist eine sanfte Wirbelsäulen- und Gelenktherapie, bei der Beinlängendifferenzen, Beckenschiefstände und Wirbelblockierungen festgestellt und dabei leicht und schmerzlos korrigiert werden. Das geschieht ohne Einrenken, sondern nur durch Aufrichten der Wirbelsäule und Aufbau der Statik von unten nach oben.

Zunächst wird festgestellt, ob eine Beinlängendifferenz vorliegt. Meist sind die Unterschiede nicht angeboren, sondern ergeben sich aus Gelenkfehlstellungen. Außerdem erfolgt die Feststellung und Korrektur von Beckenschiefständen.

Anschließend wird die Wirbelsäule nach Dorn behandelt. Wirbelsäulenverschiebungen lassen sich ertasten und durch gezielten Druck wird der verschobene Wirbel zurück in die eigentliche Position gebracht. Bänder und Sehnen werden dabei nicht überlastet.

Die Dorn-Therapie ist einfach, sicher und sehr wirksam. Sie ist nicht nur eine Methode zur Wirbelkorrektur, sondern eine ganzheitliche Methode, um die Versorgung aller Organe und Gewebe zu verbessern.

 

 

Die wahre Lebensweisheit besteht darin,
im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.
Pearl S. Buck
© 2019 Shiatsu-Grünberg | Alle Rechte reserviert